Friedrich der Große - Koblenzer Fernmelder

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Friedrich der Große

Fm ... und mehr


Die Kameradschaft besuchte am 13. Januar 2012 die Ausstellung am Zentrum Innere Führung


Friedrich der Große
und seine Armee.


Herr Hauptmann a.D. Schmidt führte uns durch die im Foyer des Zentrums Innere Führung aufgebaute Ausstellung. Er verstand es wie immer, uns mit seinem fundierten Wissen und seiner lockeren Art zu begeistern.

Nach einer Schilderung der politischen Lage in Europa um 1740 erläuterte er uns die Absicht Friedrichs II, die schließlich zu den ersten Siebenjährigen Kriegen (1740- 45) führte.

Dazu stellte er uns Bewaffnung und Ausrüstung der Soldaten vor sowie das Kantonsreglement (jedes Regiment rekrutierte seine Soldaten aus einem ihm fest zugeteilten Gebiet).

Schwerpunkt des Abends war die Darstellung der Schlachten von ROSSBACH und LEUTHEN.

ROSSBACH:        05. November 1757
   Preußen schlug mit 22000 Mann Frankreich und die Reichsexekutionsarmee mit insgesamt      41000 Mann.

Danach verlegte Friedrich II. seine Armee in 15 Tagen über eine Entfernung von 300 km nach Schlesien.

LEUTHEN:          05. Dezember 1757
 Friedrich II. besiegte mit 29000 Mann Österreich, Württemberg und Bayern mit 66000 Mann.
  ( Schräge Schlachtordnung )

Diese beiden Schlachten waren Meilensteine auf dem Weg Preußens zur Großmacht.

Schaubilder, Exponate und ein beeindruckendes Diorama rundeten die Präsentation ab.

Anschließend klang der Abend in geselliger Runde aus.


Die Bilder können durch anklicken vergrößert werden:


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü